14 Jan 2016

Abgeschlossene Fälle

Schwarz Gelbe Hilfe Freispruch im Fall einer gestohlenen Zaunfahne Mittelfinger scheitert vor Verwaltungsgericht Königsblaue Hilfe Tripolis: Erfolgreiches Eilverfahren gegen Meldeauflage Rot-Schwarze Hilfe Umlegung einer Verbandsstrafe durch RSH-Anwalt abgewehrt Schalker SKB enttäuscht über zu geringe Strafe Nürnberger SKB macht Rücknahme einer SV-Klage nötig Kurvenhilfe Leverkusen Freispruch trotz Schuldeingeständnis weiter →

17 Nov 2015

Bericht zur Mitgliederversammlung

Am 12.November fand die jährliche Mitgliederversammlung der Eisernen Hilfe statt. Insgesamt 50 Personen fanden den Weg und stimmten zunächst über die Kooptierung von Jacob Rösler in den Beirat der Eisernen Hilfe ab. Dieser Schritt war notwendig geworden, da Torsten Dame und Maik Crahé aus persönlichen Gründen nicht mehr für diese Aufgabe zur Verfügung stehen. Wir bedanken uns herzlich.. weiter →

17 Nov 2015

Tatbeobachter beim Fußball

Wer kennt das nicht? Man betritt ein Fußballstadion und blickt in Kameras. Neben der Einlasskontrolle stehen ein paar Leute der EgH und vielleicht noch eine Gruppe der eingesetzten Bereitschafts-Hundertschaft. Man wird von allen gemustert, beobachtet und gelegentlich sogar gefilmt. Dies stellt ein widerliches Szenario dar, welches allerdings leider zum Alltag geworden ist. Die sichtbaren Polizeibeamten und.. weiter →

29 Okt 2015

Einstellung, polnische Beleidigung: „Fickt die Polizei“

Liebe Unioner, heute ein kurzer Bericht über einen Fall, der mehr als augenscheinlich macht, wie wichtig die Solidargemeinschaft der Fußballfans, auch hier in unserer Hilfe, ist. Ich hatte ein Mitglied der Eisernen Hilfe in einer Angelegenheit wegen einer angeblich begangenen Beleidigung zu vertreten. Dem Mitglied wurde vorgeworfen, ein Transparent hoch gehalten zu haben, auf dem.. weiter →

23 Okt 2015

Rot-Weisse Hilfe: Verfahren wegen Beamtenbeleidigung eingestellt

Amtsgericht Aalen stellt Verfahren wegen Beamtenbeleidigung ein Einige erinnern sich sicherlich noch an die Vorfälle vom Auswärtsspiel in Aalen im August 2014. Damals kam es zu unverhältnismäßigen Polizeimaßnahmen. Unter anderem wurde zwecks Personalienfeststellung wegen einer Sachbeschädigung der vereinseigene Sonderzug betreten obwohl der Täter bereits der Polizei übergeben wurde und der Sachverhalt demnach schon längst geklärt.. weiter →

01 Sep 2015

Einstellung ohne Auflage nach Vorwurf der Strafvereitelung

Liebe Unioner, manchmal kann man schneller bestraft werden, als man denkt. Ein Mitglied der Eisernen Hilfe hat sich an mich gewandt, nachdem er einen Strafbefehl mit einer beträchtlich zu zahlenden Geldstrafe erhalten hat. Hintergrund war ganz einfach, dass hier anlässlich eines Fußballspiels Bild- und Videoaufnahmen gefertigt worden sind. Da rund um das Fußballspiel Geschehnisse zu verzeichnen waren,.. weiter →

08 Jul 2015

Auswärts bei St.Pauli

Liebe Unioner, anlässlich des Auswärtsspieles bei St. Pauli im Oktober letzten Jahres gab es mehrere Vorfälle, so auch den an der Gaststätte „Klick“, in der sich überwiegend unsere SV-ler aufgehalten haben. Ich habe hier einen der Betroffenen, gegen den ein Ermittlungsverfahren eröffnet wurde, vertreten. Nach entsprechender Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in Hamburg wird das Verfahren.. weiter →

09 Jun 2015

Freispruch nach Anklage wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz

Im Zusammenhang mit den Vorkommnissen beim Auswärtsspiel in Bochum am 14. Dezember 2013 ist ein Mitglied der Eisernen Hilfe angeklagt worden wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, sich vermummt zu haben. Tatsächlich war auf einem Foto der Polizei eine Person zu erkennen, die vermummt war. Da bereits im Stadium des Ermittlungsverfahrens zu erkennen.. weiter →

21 Apr 2015

Abgeschlossene Fälle

Dresden: Elfjähriges Mädchen körperlich durchsucht und abfotografiert Hannover: Teilweise Datenlöschung erreicht Hannover: Schmerzensgeld für Busfahrt nach Braunschweig Hannover: Freispruch nach Derby-Verfahren weiter →

26 Mrz 2015

Anwerbungsversuch des Verfassungsschutzes in der Fanszene des 1. FC Union Berlin

Wenn man an V-Männer denkt, dann schießt einem sofort der NSU Prozess in den Kopf oder das NPD Verbotsverfahren. Nüchtern betrachtet, ist ein V-Mann eine Person, die der Polizei Hinweise zur Verhinderung und Aufklärung von extremistischen Straftaten liefert und deren Identität von der auftraggebenden Ermittlungsbehörde geheim gehalten wird. Sie sollte entweder berufsbedingt (Taxifahrer und Gastwirte.. weiter →