01 Okt 2014

Neues von den Hilfen und der Fußballwelt

Fanhilfe Hannover: Weiteres Vorgehen für alle Betroffenen der polizeilichen Maßnahmen beim Amateurspiel in Braunschweig Königsblaue Hilfe: Antrag auf Aufhebung des bundesweiten Stadionverbots erfolgreich Innsbruck: Polizist gar nicht gestürzt: Totale Wende im Fall um Wacker-Fan Italien: Polizei darf mit Elektroschocks gegen Hooligans vorgehen NRW: Weniger Polizei, weniger Konflikte: Lob für NRW-Pilotprojekt   weiter →

15 Sep 2014

Hilfen deutschlandweit

Rostock: Wie begeht man eine Straftat, wenn man gar nicht da ist? Kaiserslautern: FCK CPS Nürnberg: Beleidigte Beamte gehen bei Schmerzensgeld leer aus   In Österreich läuft derweil die zweite Prozessphase gegen 25 Rapid-Fans wegen Landfriedensbruch. Ausgangspunkt ist das Freundschaftsspiel in Wien gegen den 1.FC Nürnberg. Auf der Facebook-Seite der Rechtshilfe Rapid kann man sich täglich über die.. weiter →

24 Aug 2014

Das Neuste aus der Welt der Hilfen

Es gibt eine neue Hilfe: Herzlich Willkommen, Kurvenhilfe Leverkusen! Dresden mit Unterstützung unseres Anwalts: Freispruch nach angeblicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstandshandlung gegenüber einem Polizeibeamten! Nürnberg über den Polizeierlass von NRW und seinen Schöpfer Wien: Licht und Schatten Dresden/Rostock: Interview mit RA Noetzel Hannover: Hannover 96 übernimmt alle Gerichtskosten im AWDK-Verfahren weiter →

10 Aug 2014

Neues aus Rostock, Hannover, Nürnberg

Nürnberg: Staatsanwaltschaft Bamberg schult nach RSH-Anzeige ländliche Polizei Rostock: Offener Brief an den DFB und Holstein Kiel Hannover: Fanhilfe Hannover begrüßt den Rückzug der Polizei aus Stadien in NRW weiter →

22 Jun 2014

News aus Dresden, Hannover, Nürnberg, Gelsenkirchen und Rostock

Hannover: Beschluss des Amtsgerichts Hannover gleicht einer schallenden Ohrfeige für Hannover 96 Dresden: Gerichtstermin wegen eines vermeintlichen Schalraubes – Teil 2 Rostock: “Gute Zeugin, schlechte Zeugin – Rebecca hat nichts gemacht Nürnberg: Boulevardblatt WAZ unterschreibt Unterlassungserklärung Gelsenkirchen: Derby 2012 und die “konspirative Anreise” AG Fananwälte: Karl Hopfner gegen Verbandssperren ohne Schuldnachweis   weiter →

29 Mai 2014

Polizeisturm auf Jolly Roger 2009

Publikative.org fasst den Abend vor fünf Jahren zusammen und veröffentlicht vor allem ein Polizeivideo, auf dem allerdings wichtige Sequenzen fehlen: Der Polizeieinsatz ist bereits fast fünf Jahre her – doch bis heute gilt er in der Fanszene des FC St. Pauli als Fanal. Im Juli 2009 stürmten Polizisten das „Jolly Roger“, sprühten massiv Pfeffspray in.. weiter →

08 Mai 2014

Falsche Verdächtigungen oder die Nachwehen vom Betze

Erinnert ihr euch noch an die letzte Saison und das Spiel in Kaiserslautern? Genau, Dynamo hatte an einem Freitagabend die erste Begegnung beider Vereine seit 18 Jahren verloren und das sehr eindeutig. Dieser Punkt wurde danach jedoch zur Nebensache, denn das Hauptaugenmerk in der Berichterstattung in den Wochen danach richtete sich vielmehr auf die Begleiterscheinungen.. weiter →

27 Apr 2014

Dresden in Kaiserslautern

Für beide Mannschaften geht es am 04.Mai sportlich noch um einiges: für die einen um den Aufstieg und für die anderen gegen den Abstieg. Dürfte also ordentlich Pfeffer in der Partie sein, viele Augen werden sich Richtung Pfalz wenden. Allerdings dachten sich die Behörden vor Ort und der 1. FC Kaiserslautern, dass es doch noch.. weiter →

10 Apr 2014

Köln in Berlin

In Köln wurde ebenfalls eine Hilfe gegründet, die auch gleich zu tun hat: Betretungsverbote für Sonderzug (Kölsche Klüngel) Schikanen gegen Fußballfans (taz) Polizei verbietet FC-Fans Zugfahrt (Kölner Stadtanzeiger) weiter →

02 Apr 2014

Stellungnahme der Fananwälte

Seit Kurzem fordern der DFB bzw. Fußballvereine von Stadionverboten Betroffene auf, vorgefertigte „Einverständniserklärungen“ zur Datenweitergabe zu unterschreiben. Dies sei zur Überprüfung von Stadionverboten „erforderlich“, heißt es meist in den Anschreiben der Vereine. Die Einverständniserklärungen sollen Spielbetriebsveranstaltern („Vereinen“), Fanprojekten und den Polizeibehörden erlauben, Daten und Informationen über die Person an den Verein weiterzuleiten. Dies sei „im.. weiter →